schließen

26.02.2016, 11:00 – 19:00
Bremen

Bondage for Beginners

...für alle, die Grundlagen zu Knoten, Risiken und unkomplizierten Fesselungen lernen möchten

*english version underneath*

Yeah, es steht nun fest! Der "Anfänger*innen" Bondage Workshop für alle FLTI findet am 26.2.2017 von 11-19 Uhr in einem sehr schönen Raum im Bremer Viertel statt.
Sagt euren friends Bescheid und meldet euch selbst flux unter queerandkinky@riseup.net verbindlich an, da nur 12 Leute teilnehmen können.

Alle FLTIs meint, dass alle verschiedenen Frauen, Lesben, Transmenschen und Interpersonen willkommen sind und sich wohl fühlen sollen. Und Anfänger*innen heißt, dass der Workshop sich vor allem an die Leute richtet, die Grundlagen zu Knoten, Risiken und unkomplizierten Fesselungen lernen möchten, es können aber auch trotzdem all die kommen, die bereits schon ein bisschen Erfahrung haben, diese aber nochmal vertiefen möchten oder auch einfach mal die sonstige Rollen tauschen wollen.
Was erlebe ich, wenn ich in meiner körperlichen Ausdrucksweise eingeschränkt bin? Was passiert, wenn ich einen Menschen in seiner Bewegung einschränke? Sandra und Robin vermitteln euch vor allem Grundlagen der japanischen Seilfesselung, wenn daran Interesse besteht, auch Fesselungen mit vielfältigen Materialien wie Klebeband, Schnüre oder Folie. Darüber hinaus habt ihr viel Raum zum Ausprobieren und spüren.

Die genaue Location im Bremer Viertel wird bei Anmeldung bekannt gegeben, da es keine explizite kinky Location ist, Internet-Öffentlichkeit und so Der Raum ist mit einem Rolli befahrbar, die Toilette ist mit einem Rolli leider nur mit Unterstützung erreichbar, die wir wenn es gewünscht ist aber gerne geben können.

Bringt bequeme Kleidung und etwas zu trinken mit. Es wäre auch super wenn alle eine vegane Kleinigkeit zu essen mitbringen, es muss auch nicht unbedingt selbstgemacht oder etwas ganz besonderes sein. Falls ihr keine eigenen Seile habt, bringen wir welche mit und wenn ihr von außerhalb kommt und keinen Pennplatz findet, können wir vielleicht etwas organisieren, fragt einfach und wir gucken. Auch wenn ihr allgemein Fragen, Anmerkungen, Kritik habt, schreibt gerne einfach an queerandkinky@riseup.net

Hoffentlich also bis zum 26.2.!

_english_

yeah, finally it's reality: The "beginners" bondage workshop for all WLTI takes place on the 26.2.2017 11-19 o clock in a very beautiful room in the Bremer Viertel. Tell your friends and please answer soon to confirm your definite participation, as only 12 people can come: queerandkinky@riseup.net

All WLTI means, that all different womyn, lesbians, transfolks and interpersons are welcome and should feel comfortable. And beginners means, that the workshop is directed towards people who would like to learn the bascis of knots, risks and uncomplicated ties, but those who already have some experience but would like to deepen that or maybe be in another position/role are welcome too.
What do I experience if my body expression is ristricted? What happens if I restrict other people's movement? Sandra and Robin will teach you basics of japanese rope bondage and if you are interested, as well with more materials such as tape, or plastic wrap. Apart from that there will be lots of space for trying out.

The exact location will be told with your email, as the location isn't a "kinky location", you know, internet-publicity The room is accessible by a whealchair, the bathroom only with support, which - if wanted - we can offer.

Please bring comfy clothes and something to drink. It would be great if you all could bring some vegan snack, it doesn't necessarily have to be self made or something super spectacular If you don't have ropes, we will bring some and if you come from outside and can't find a place to stay, ask and we can see if we find a solution. As well for other questions, remarks or criticism feel free to ask: queerandkinky@riseup.net